Studie

Für alle öffentlichen Themen.
Antworten
Eric
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2018, 16:28

Studie

Beitrag von Eric » 22.07.2018, 16:20

Liebe Schotterblumen,

ich wurde gebeten, auf einen Studie zur Verarbeitung von Emotionen hinzuweisen.
Wer möchte, kann gerne daran teilnehmen.

Liebe Grüße

Eric

Liebe Teilnehmende,
vielen Dank für Ihr Interesse, an unserer Studie teilzunehmen! Innerhalb dieser Untersuchung
interessieren wir uns dafür, wie Sie mit Ihren Emotionen umgehen, d.h. wir möchten genauer
verstehen, wie Sie in bestimmten Situationen Ihre Emotionen regulieren und welche Strategien Sie
dabei anwenden. Außerdem interessieren wir uns dafür, ob und inwiefern Sie negative und potentiell
traumatische Erfahrungen im Laufe ihres Lebens gemacht haben und wie es Ihnen damit heute
geht.
Dauer und Aufwandsentschädigung
Die Dauer der Studie beträgt insgesamt ca. 30 Minuten. Als Aufwandsentschädigung haben Sie die
Möglichkeit mehr über sich und den Umgang mit Ihren Emotionen zu erfahren. Zusätzlich
erhalten Sie von uns Informationen über das Thema Emotionen sowie Hinweise, wie Sie mit
diesen gut umgehen können. Des Weiteren können Sie an einer Verlosung eines Büchergutscheins
im Wert von 20 € teilnehmen.
Freiwillige Teilnahme
Die Teilnahme an dieser Studie ist freiwillig. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Teilnahme zu jedem Zeitpunkt
ohne Angabe von Gründen zu pausieren oder abzubrechen, ohne dass Ihnen daraus ein Nachteil entsteht.
Vertraulichkeit der Informationen
Ihre Antworten werden anhand von Chiffreziffern pseudonymisiert und auf lokalen Rechnern der
Universität Heidelberg gespeichert. Nur MitarbeiterInnen der Studie „Emotionsregulation“ haben Zugang
zu den erfassten Daten und Informationen. Diese sind zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen laut
Datenschutzgesetz verpflichtet und unterliegen der Schweigepflicht. Personenbezogene Daten (EmailAdresse)
und Daten, die bei den Befragungen und Untersuchungen erhoben werden, werden räumlich
und rechentechnisch getrennt gespeichert, so dass alle Daten, die während der Untersuchungen und
Befragungen erhalten werden, ohne Email-Adresse und somit pseudonymisiert archiviert und gespeichert
werden. Aus Gründen der wissenschaftlichen Qualitätssicherung werden die Verhaltensdaten 10 Jahre
lang pseudonymisiert gespeichert. Dann werden die Daten anonymisiert.
Bei Fragen und Problemen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des Projektes selbstverständlich jederzeit
zur Verfügung (Kontaktadresse: emotionsstudie@psychologie.uni-heidelberg.de)
Link zur Studie: https://www.soscisurvey.de/Gefuehl/
Beteiligte Wissenschaftlerinnen: Dr. Julia Holl, Maria Walker B.Sc., Anke Lebesmühlbacher B.Sc., aus der
Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie, Psychologisches Institut der Universität
Heidelberg, Hauptstraße 47-51, 69117 Heidelberg

Antworten