Sorry, ohne Javascript steht nicht der volle Funktionsumfang zur Verfügung!

Ehrungen und Auszeichnungen



Schotterblume stellt sich bei der 50 Jahres-Feier der LIGA-Wohlfahrtsverbände in Mainz vor und empfängt Preis aus der Hand von Ministerpräsident Kurt Beck.


Schotterblume erhielt große Ehrung in Mainz

Die LIGA der Wohlfahrtsverbände (die Arbeiterwohlfahrt, die Caritas, die Diakonie, das Rote Kreuz und der Paritätische Wohlfahrtsverband) hat den Verein „Schotterblume“ aus Nassau, der sich vorbildlich für Opfer der familieren Gewalt einsetzt, unter 330 Teilnehmern ausgewählt und im Rahmen ihrer 50-Jahres-Feier einen Preis für außergewöhnliches soziales und ehrenamtliches Engagement verliehen.


Ministerpräsident Kurt Beck der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hat, gratulierte persönlich und überreichte Dagmar Minor, der Gründerin und Vorsitzenden von Schotterblume einen der von TOTO - LOTTO - RHEINLAND-PFALZ gesponserten Ehrenamtspreise von 1000.- DM.

Rund 200 Gäste waren geladen, darunter auch Familienministerin Rose Götte und Sozialminister Florian Gerster.

Die Jury bestand aus:

  • Roswitha Beck, der Frau des Ministerpräsidenten: „Weil es sich lohnt, an der Arbeit für eine solidarische und zukunftsfähige Gesellschaft mitzuwirken.“
  • Malu Dreyer: „Weil ohne bürgerschaftliches Engagement in der Gesellschaft nichts mehr geht. Anerkennung und gute Ideen öffentlich machen, sind deshalb wichtig.“
  • Karin von der Groeben: „Weil Ehrenamt und soziales Engagement entscheidend für eine gute Zukunft unseres Staates sind.“
  • Martin Lohmann, ( Chef - Redakteur der Rhein-Zeitung Koblenz ): „Weil ich fest davon überzeugt bin, dass ohne das Ehrenamt unsere Gesellschaft kalt und arm wäre“
  • Prof. Dr. Rüdiger Sterzenbach : „Weil das Ehrenamt ein unverzichtbarer Leistungsträger unserer Gesellschaft ist“
  • Minister Walter Zuber : „Weil das Ehrenamt für unsere Gesellschaft unverzichtbar ist und ich Initiativen in diesem Bereich unterstützen möchte.“

Dagmar Minor bedankte sich im Namen des Vorstandes für den erhaltenen Preis und ganz besonders für die große Anerkennung und Würdigung der Tätigkeit des Vereins.


Info-Stand in Mainz





Ansprache des Ministerpräsidenten, sichtliche Freude unserer Vorsitzenden



"Ehrensache-Nadel" für unsere Vorsitzende


In diesem Jahr (2001) wurde erstmals die "Ehrensache-Nadel" an ausgewähle Menschen in Rheinland-Pflalz vergeben, die sich ehrenamtlich einsetzen.

Durch diese Auszeichnung soll dazu beigetragen werden, dass persönlicher Einsatz nicht unbemerkt bleibt und mehr Beachtung erhält.
Der Dank für die ehrenamtliche Leistung kam von:

Kurt Beck, Ministerpräsident
Michael Garthe, Chefredakteur "Die Rheinpfalz"
Martin Lohmann, Chefredakteur "Rhein-Zeitung"
Dr.Uwe Rosenbaum, SWR-Landessenderdirektor



Zweigstelle von „Schotterblume“ durch Rhein-Zeitung geehrt


Nachdem der Verein „Schotterblume“ aus Nassau, der sich bundesweit für Opfer von seelischer,körperlicher und sexueller Gewalt einsetzt. bereits durch Ministerpräsident Kurt Beck ausgezeichnet wurde und die Vorsitzende Dagmar Minor im vergangenen Jahr die „Ehrensache-Nadel“ erhielt, wurde nun auch der Zweigstelle in Neuwied eine große Ehrung zuteil. Das Ehepaar Jacqueline und Armin Kröff, das diese Stelle betreut, wurde von der Rhein-Zeitung in einer feierlichen Ehrenamtsgala im Schloß in Engers für sein besonderes Engagement für den Verein „ Schotterblume“ ausgezeichnet und zu Ehrenbürgern ernannt.


Vorsitzende Dagmar Minor aus Nassau (Mitte)
und das Ehepaar Kröff mit der Urkunde der Rhein-Zeitung



Best Practice Anerkennungspreis 2006
für „Kids-hope.net“


Das Projekt "Kids-hope.net" – E-Mailberatung für Kinder in Not - des Vereins Schotterblume wurde von der SH-Gruppe „Achterbahn“ für den Best Practice-Preis 2006 vorgeschlagen:

„Der Verein Schotterblume, der im Kreis auch unseren SH-Gruppenteilnehmern nicht nur vertraut ist, sondern viele Menschen gerade bei familieren Schwierigkeiten dort in ehrenamtlichen sowie angeleiteten Gruppen Hilfe suchen, hat eine Möglichkeit für Kinder geschaffen, anonym Hilfe per Internet zu erhalten.
Kids-hope.net halten wir für eine gelungene innovative Umsetzung gemeindenaher psychischer, psychiatrischer Hilfe.
Die Hilfe ist durch Internet für viele Kinder nicht nur in unserem Land hilfreich."

„Kids-hope.net“ erhielt durch den Verein zur Unterstützung Gemeindenaher Psychiatrie (Vorsitzende Roswitha Beck) eine Auszeichnung sowie einen der Anerkennungspreise.



© Schotterblume e.V.